Heute widmen wir uns den Tip’s & Trick’s, wie man seinen Motor und insbesondere Turbolader, ein langes Leben ermöglichen kann.

Wie auf den Foto’s zu sehen, wurden die Wartungsintervalle nicht eingehalten, was letztendlich zu einem erheblichen Schaden führen kann.

Mögliche Ursachen:

– Motorölstand zu niedrig, wodurch die Lager unzureichend geschmiert und gekühlt werden

– Falsches bzw. Minderwertiges Öl, was zufolge hat, dass die Temperaturstabilität nicht ausreicht, wodurch sich vermehrt Ölkohle bildet.

– Verunreinigtes Motoröl durch unverbrannten Kraftstoff, Zylínderkopfdichtung defekt, oder auch ein Kurzstreckenbetrieb verdünnen das Öl, und die Schmierfähigkeit nimmt drastisch ab

– Wartungsintervalle überzogen, wodurch der Ölfilter den Schmutz nicht mehr filtern kann, und somit das verunreinigte Öl ungefiltert an die Lagerstellen gelangen

Fazit: Allgemein emphfielt es sich regelmäßig (etwa alle 10.000 KM), das Motoröl, Ölfilter und den Luftfilter erneuern zu lassen. Generell beim Tausch des Turboladers, rät es sich, das eben erwähnte, durchführen zu lassen. Desweiteren sollte man (falls vorhanden) den Dieselpartikelfilter prüfen lassen. Umsoälter das Fahrzeug und die KM-Laufleistung, umso öfter sollte man einen Service durchführen lassen.

In diesem sinne, wünschen wir euch einen guten Start in die Woche

Das Team von Turbocheck


Call Now Button
WhatsApp chat